Welche Zahlarten sind möglich?

Aktuell bieten wir als Zahlarten Rechnung und Ratenzahlung (Klarna), Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung und Kreditkarte an. Deine Daten werden über eine sichere SSL-Verschlüsselung übertragen. Wir legen großen Wert auf Datenschutz.

 

Wie sind die Versandbedingungen?

Der Versand und Rückversand erfolgt mit DHL und ist innerhalb Deutschlands kostenlos. Die Lieferzeit beträgt 3-5 Werktage. Sobald das Paket versendet wird, erhälst du per E-Mail eine Versandbestätigung. Mit der Sendungsnummer kannst du den Sendungsverlauf deiner Bestellung online verfolgen.

 

Wie erfolgen Rückgaben?

Das Rückgaberecht besteht 14 Tage lang. Wenn du einen oder mehrere Artikel zurücksenden möchtest, genügt eine kurze E-Mail mit der Angabe, was zurückgesendet werden soll. Es wäre schön, wenn du auch beschreibst, warum du den Artikel nicht behalten möchtest. Wir schicken dir dann per E-Mail einen vorfrankierten Rücksendeschein, den du nur noch ausdruckst und auf den Karton klebst. Jetzt kannst du das Paket an jeder DHL-Filiale abgeben. Bitte behalte den Rücksendebeleg, bis wir deine Rücksendung erhalten haben. Wenn du unseren vorfrankierten Rücksendeschein nutzt, ist die Rücksendung für dich immer kostenlos. Bitte sende keine Pakete unfrei an uns zurück, da dadurch nur unnötige Kosten entstehen.

Bitte beachte, dass wir nur ungetragene Artikel (mit Etikett) zurücknehmen. Wir überweisen dir den Kaufbetrag auf dem selben Zahlungsweg wieder zurück.

 

Bei wem bestelle ich überhaupt?

Brunnirok ist zwar eine neue Marke für Schutzbekleidung, aber wir sind keine Anfänger im Bereich Schutzausrüstung. Wir verfügen über spezielle Kenntnisse und langjährige Erfahrungen im Bereich persönliche Schutzausrüstung und Arbeitsschutz, sodass wir ganz genau wissen, was wofür geeignet ist und was nicht. Alle unsere Produkte werden vorab intensiv getestet. Unser Schnittschutz-Material ist eine Spezialanfertigung aus der EU und in Deutschland zertifiziert. Wir kaufen nicht, so wie es manche Anbieter machen, Billigware aus China, Pakistan etc. ein. Bei relativ günstiger Schnittschutz-Bekleidung solltest du vorsichtig sein. Hochwertige Schnittschutz-Bekleidung aus europäischer Produktion und Zertifizierung hat berechtigterweise ihren Preis.

Unsere Mission ist es, die nützlichen Eigenschaften technischer Textilien und der daraus machbaren Schutzbekleidung für alle Menschen zugänglich zu machen. Denn Schnittschutzbekleidung wird in der Industrie (z.B. in der Glasherstellung) seit Jahren sehr erfolgreich eingesetzt. Die Zahl von gefährlichen Schnittverletzungen konnte dank moderner Schnittschutzbekleidung erheblich reduziert werden.

 

Wofür ist Schnittschutz-Bekleidung geeignet?

Schnittschutz-Bekleidung ist sehr gut geeignet, um gefährliche Schnittverletzungen zu vermeiden. Menschen reagieren mit einer reflexartigen Abwehr- oder Ausweichreaktion, wenn Sie beispielsweise einer Messerattacke ausgesetzt sind. Durch diese natürliche Schutzhaltung können gefährliche Schnittverletzungen am Körper entstehen. Genau an diesem kritischen Punkt setzt unsere Schnittschutz-Bekleidung an. Das Schnittschutz-Material (eine spezielle technische Textilie) hemmt Schnitte so stark, sodass sie nicht direkt zur Haut durchkommen. So können z.B. Verletzungen von wichtigen Arterien, Verletzung von Nerven, Blutverlust, Infektionen, Narben etc. verhindert werden.

Ein hundertprozentiger Schutz kann dennoch von keinem Hersteller garantiert werden. Auch das beste Schnittschutz-Material hat seine Belastungsgrenze.

 

Wie ist BRUNNIROK-Schnittschutzbekleidung aufgebaut?

Der schwarze Oberstoff besteht aus hochwertiger Baumwolle und kaschiert das darunter liegende Schnittschutz-Material. Dieses innovative Schnittschutz-Material wird in einem ganz speziellen Strick-Verfahren ausschließlich in der EU hergestellt. Es besteht aus: Para-Aramidfasern, Glasfasern und Baumwolle. Die innen auf der Haut anliegende Baumwolle ermöglicht einen angenehmen Tragekomfort.

 

Ist Schnittschutz-Bekleidung stichsicher oder stichhemmend?

Ganz klar, nein! Ein seriöser Anbieter wird niemals behaupten, dass Schnittschutz-Bekleidung Stiche nennenswert hemmt oder abwehrt. Das wäre grob fahrlässig, weil es sich letztlich um eine Textilie handelt und diese kann niemals stichsicher oder besonders stichhemmend sein. Das würde dem Träger eine Sicherheit vorgaukeln, die faktisch nicht gegeben ist. Leider gibt es aber Anbieter, die von ihren Shirts behaupten, dass sie extrem stichhemmend seien. Es mag sein, dass ein schnitthemmender Stoff auch eine gewisse stichemmende Eigenschaft aufweist (auch unser Schnittschutz-Material), aber daraus lässt sich kein verlässlicher Stichschutz ableiten. Selbst ein Kettenhemd kann nicht als Stichschutz herhalten, da die Ringe, je nach Krafteinwirkung, zerbrechen können. Eine echte Stichhemmung erreicht man nur über den Einsatz von starren Platten wie sie bei Stichschutz-Westen eingesetzt werden. Hierbei ist es aber wichtig zu wissen, dass man praktisch nicht vorhersagen kann, wie eine Situation mit Messereinsatz ausgeht. Sie kann mit Stich- und Schnittverletzungen oder auch nur mit tiefen, gefährlichen Schnittverletzungen enden. Schnittverletzungen sind sehr wahrscheinlich und können extrem gefährlich werden, insbesondere, wenn wichtige Arterien betroffen sind.

 

Woran erkennt man hochwertige Schnittschutz-Bekleidung?

Der Produktpreis

Der Preis liefert einen ersten Hinweis auf die angebotene Qualität. Teilweise unterscheiden sich die Produktpreise erheblich. Wenn der Preis deutlich billiger als bei vergleichbaren Produkten ist, sollte man vorsichtig sein, da es sich vermutlich um ein Billigprodukt aus Asien handelt. Innovative Materialien, strenge Prüfverfahren und faire Löhne in Europa verursachen wesentlich höhere Herstellungskosten als in Asien. Eine kontrolliert hohe und zuverlässige Qualität ist gerade bei solch einem sicherheitsrelevanten Produkt von höchster Wichtigkeit. Daher sollte darauf geachtet werden, wo die Schnittschutz-Bekleidung hergestellt wird. Wird sie in Europa mit europäischen Qualitätsstandards oder unter prekären Bedingungen in einer asiatischen Hinterhof-Näherei hergestellt? Wie werden die eingesetzten Materialien produziert? Werden die verwendeten Rohstoffe kontrolliert und sind die Produkte damit einhergehend gesundheitlich unbedenklich für den Träger?

BRUNNIROK-Produkte werden unter strengsten Vorgaben bezüglich der verwendeten Rohstoffe, Materialien und Produktionsbedingungen hergestellt. Wir überwachen die Einhaltung höchster Qualitätsstandards bei jeder einzelnen Produktionscharge. Das heißt, dass wir tatsächlich vor Ort in der Produktion sind, sobald eine neue Charge hergestellt wird.

Unsere Mission lautet: Wir schützen Menschen! Und das gilt nicht nur für den einzelnen Träger unserer Bekleidung, sondern auch für jeden einzelnen Menschen, der an der Produktion unserer Produkte beteiligt ist. Wir zahlen faire Löhne an unsere Näher und arbeiten nur mit Betrieben zusammen, die ein festgelegtes Qualitätsniveau erfüllen, faire Löhne zahlen und ethisch einwandfrei agieren. Das funktioniert nicht mit Billigproduzenten in Asien.

Zertifizierte Schnittschutz-Leistung

Die Schnittschutz-Bekleidung muss im Notfall etwas aushalten können. Wurde die Schnittschutz-Leistung unabhängig zertifiziert? Wenn ja, wo und mit welchem Ergebnis wurde zertifiziert? Der Anbieter sollte erklären können, ob und bei welchem Institut die Schnittschutz-Leistung unabhängig bestätigt wurde. Bei asiatischen Tests entstehen fragwürdige Ergebnisse, die nur schwer nachzuvollziehen und somit unverlässlich sind. Das in BRUNNIROK-Produkten verwendete Schnittschutz-Material wurde von einem unabhängigen und staatlich anerkannten Prüfinstitut in Deutschland getestet und zertifiziert. Unser Level 5 nach DIN EN 388:2003 ist echt. Mehr noch, es übertrifft die Anforderung an Level 5 sogar um ein Vielfaches.

Sitz des Herstellers

Wo sitzt der Hersteller und wo wird die Ware hergestellt? Handelt es sich um ein deutsches Unternehmen oder sitzt der Hersteller irgendwo in Fernost, wo er im Zweifel nicht greifbar ist? Wird die Bekleidung in Europa oder Asien hergestellt? Ein deutsches Unternehmen unterliegt deutlich strengeren Auflagen als z.B. chinesische oder pakistanische Unternehmen, wo die billigen Schnittschutz-Produkte hergestellt werden.

BRUNNIROK setzt ganz bewusst auf europäische Qualität und positioniert sich klar gegen asiatische Billigproduktionen. Wir sind ein deutsches Unternehmen mit Firmensitz im rheinländischen Neuss. Wir sind jederzeit ansprechbar und stehen voll hinter unseren Produkten. Unsere Mission ist es, Menschen zu schützen. Unsere zufriedenen Kunden schätzen unseren Anspruch an Qualität und Fairness.